Lehrzentrum für  Selbstverteidigung

      Keine Angst mehr! Sicherheit durch Training!

News:

Am 14.12.19  wird wieder mit dem Training in Massing begonnen! 18:30 bis 20:00. Ich freu mich auf euch!

Leider steht auch schon die Winter- Weihnachtspause an: Am 21.12 19 ist das letzte Training in 2019 und am 11.01.20 beginnen wir wieder im neuen Jahr!


Neu: Es gibt nun unsere Kubotan DVD, mit Anwendungen des legalen Notwehrgerätes zur Selbstverteidigung.

Der Film ist als Mp4 auf DVD gebrannt. Dennoch ist unser Verbandspräsident, Soke Siegfried Lory, 10. Dan, so überzeugt von unserer Arbeit, dass er nicht nur sein Lob aussprach, sondernd die DVD im IFAK Journal offiziell empfiehlt!

Die DVD kann für nur 10,- € bei uns bestellt werden (Mail, Tel. oder im Training)   Bestellung: nahkampf-info@t-online.de

 


09.03.19 Ab sofort kann unser Logo, als gestickter Patch, zum aufbügeln bestellt werden.

Mitglieder erhalten den Vorteilspreis, der reguläre Preis beträgt 8€.

 

 

Termine:

Oktober 2019:

30.10.19: Ab sofort ist der Trainingsbetrieb eingestellt. Vorraussichtilich bis Anfang Dezember 19.

26.10.19 IFAK Selbstverteidigungs-Lehrgang in St. Georgen. Wir fahren vor der Halle, gemeinsam ab. Wie immer ist der Lehrgang verbandsfrei. Kosten: 20 € incl. Teilnahmeurkunde.

Juli 2019:

06.07.19: 11:00 bis 17:00 Intensivtraining in St. Georgen. Shihan Hans Adam, 1. Vorstand

März 2019:

30.03.19: 13:00 - 17:00 IFAK 40 Jahre Jubiläum in München. Wir sind dabei, darum ist an diesem Tag KEIN Training in Massing. Anschließend Feier in München.

Februar 2019:

02.02.19 : 13:00 -16:30 Dienstbezogene Selbstverteidigung für Rettungskräfte BRK Altötting

16.02.19:  13:00 - 16:30 Dienstbezogene Selbstverteidigung für Rettungskräfte BRK Altötting

Januar 2019:

12.01.19 : 13:00 -16:30 Dienstbezogene Selbstverteidigung für Rettungskräfte BRK Altötting

19.01.19:  18:30-20:00 Trainingsbeginn in Massing 2019

26.01.19 : 13:00 -16:30 Dienstbezogene Selbstverteidigung für Rettungskräfte BRK Altötting

 Trainingszeit - Adresse:

Zweifachhalle am Hallenbad. Wolfseggerstr. 33, 84323 Massing. Training ist jeden Samstag,18:30 Uhr bis 20:00 Uhr. Änderungen unter News. Zugang über die Kellertreppe, direkt vom Parkplatz aus.

Teil einer großen Gemeinschaft:

Wir sind offizielle Ausbildungsstätte der Fachverbände:

IFAK - Internationaler Fachverband für asiatische Kampfsportarten. Der IFAK ist unser Hauptverband. Alle Mitglieder sind hier gemeldet.

MAA-I Martial Arts Association International. Wir sind auch im Deutschen Kampfkunst Verband gemeldet.

Wie wird Unterrichtet:

Bei uns gibt es kein Konditions, Kraft oder Aufwärmtraining.

Dafür ist uns die Trainingszeit zu schade. Wer seine Fitness verbessern will, kann das ja Zuhause machen.

Wir üben sofort direkt am Partner. Dabei werden verschiedene Abwehr oder Angriffszenarien geübt. Wir unterrichten in Modulen. Jedes Modul ist einem Thema gewidmet. So werden in mehreren Trainingseinheiten folgende Fähigkeiten erarbeitet.

  • Waffenlose Verteidigung
  •  Verteidigung mit Alltagsgegenständen
  •  Verteidigung gegen Stichwaffen, Messerkampf
  • Verteidigung mit dem Kubotan
  •  Bodenkampf (bzw. Lösungen dagegen und Fallschule)
  • Verteidigung gegen mehrere Angreifer
  • Verteidigung auf engsten Raum (Bus, Fahrstuhl, im Auto ...)
  • Taktile Reflexe (Chi Sao oder auch "Klebende Hände" genannt)
  • Nothilfe-Techniken
  •  Hanbo-Jitsu (jap. Stockkampf)
  •  Anti Terror Streetfight.

Das ständige Wiederholen gibt ihnen die Fähigkeit auch in extremen Situationen richtig zu handeln.


Neben fundierten Kenntnissen in den verschiedenen Budosystemen, wird die nötige Rechtskunde gelehrt, damit man nicht durch die Notwehr, Nothilfehandlung selbst zum Täter wird.

Trainingsbekleidung und Hallenschuhe reichen für den Anfang. Später wird sich jeder ernst trainierende Übungswaffen und Schutzausrüstung zulegen.

Die Mitgliedschaft im IFAK ist Pflicht für alle Teilnehmer des regelmäßigen Trainings. Sollten sie einen Lehrgang besuchen wollen, oder ein Seminar buchen, ist das auch "verbandsfrei" möglich.

Wir stellen unseren Teilnehmern frei, ob sie sich dem japanischen Wertesystem, der Gürtelgrade, unterwerfen wollen oder nicht. Jeder kann ein Meister der Selbstverteidigung werden, einen Schwarzgurt erreichen, aber niemand muss.

 

 

 

 


Bruce Lee sagte:

"Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein eigenes ist."

 

 


Bushi Do,- der Weg des Kriegers, ist der Weg des Todes. Ninjutsu ist die Kunst des Siegens. 

Modern ausgedrückt könnte man sagen: "Das bessere ist des guten Feind"

In diesem Sinn verstehen wir unser Training. Keine Sammlung an Techniken, sondernd Konzepte die sich natürlich ergänzen und so zu einem modernen, funktionierenden Selbstschutzsystem werden, ohne stilistische oder traditionelle Grenzen, durch Nahkampferfahrungen  (Einsatztraining) ergänzt.



 

 Eine Empfehlung von mir: https://www.simplytel.de?kw=3b459d8ae51c00543dfa39c28e5038b1