Gebührenfreie Mitgliedschaft:

Durch die Mitgliedschaft bei uns entstehen Ihnen keine Kosten für Verbandgebühren oder Monatsbeiträge. Unterricht gibt es auch bei uns nicht umsonst. Aber keine Angst, wir haben eigene Geldbörsen und plündern nicht die unserer Mitglieder! Unseren qualifiziert hochwertigen Selbstverteidigungsunterricht, kann sich jeder leisten.

Vertragsbindung:

Bei uns gibt es keine Vertragsbindung! Wir sind eine Interessengemeinschaft.

Sie können uns jeder Zeit verlassen, wenn sich unsere Interessen nicht mehr decken. Ohne irgendeine Art von Kündigungsfrist. Wer keine Lust mehr hat, kommt nicht wieder. Fair & ehrlich!

Verbandfreiheit:

Wir gehören keinem der großen etablierten Verbände an, damit gibt es bei uns keine Vorgaben und Pflichten.

Wir sind absolut eigenständig und selbstbestimmt. Das spart Ihnen Kosten, weil wir keine Verbandsartikel oder Pflichtlehrgänge anbieten müssen.

Natürlich haben wir keinerlei Einwände, wenn Sie auch in anderen Organisationen Mitglied sind oder Lehrgänge andere Lehrer besuchen. Unser Ziel ist ihre Verteidigungsfähigkeit, sonst nichts.

Der Schulleiter ist in verschiedenen Verbänden Mitglied. Von ihm geleitete Ausbildungen, seine eigenen und durch ihn vergebene Grade und Lizenzen sind international, mehrfach, anerkannt.

Training oder Seminare?

Sie können wählen:

  1. Mitglied werden und am regelmäßigen Training & Lehrgängen teilnehmen.
  2. Verschiedene Module unseres Konzepts als Seminar buchen und sich oder Mitarbeiter weiterbilden.

Seminare können für Gruppen ab mindestens 5 bis max. 20 Personen gebucht werden.

Mitglied werden:

Das Probetraining dient nicht nur dazu, dass sie sich von uns einen Eindruck verschaffen, sondern auch umgekehrt!

Wir behalten uns das Recht vor, Personen die Aufnahme zu verweigern oder vom Training auszuschließen. Wir machen aus aggressiven Personen keine gefährlichen aggressiven Personen und lehnen prinzipiell Leute mit Vorstrafen wegen Gewaltdelikten ab.

Teilnahme ist grundsätzlich nicht unter 16 Jahren möglich! Kindertraining ist Sport-Verein-Sache. Eine Altersbeschränkung nach oben gibt es aber nicht. 

Die Kosten:

Einmalige Aufnahmegebühr: 20,00 € 

Keine weiteren Kosten für Jahresmarken oder Gültigkeitsstempel. Der Mitgliedsausweis ist auch schon enthalten (für den Nachweis von Graden, Lehrgängen, Ehrungen) Sie erhalten weiteres, schriftliches Infomaterial dazu.

Unser Club T-Shirt: 27,00 €

  • Dieses Shirt ist exklusiv für unsere Mitglieder. Wer es trägt, kann stolz darauf sein!
  • Fertigung nur auf Bestellung. Es ist keine Massenware!
  • Das Qualitäts-Shirt trägt unser Logo auf dem Rücken und in Farbe auf der Brust. Zusätzlich ist der Schriftzug: "Goshin Kai" in japanischen Kanji aufgebracht.
  • Das T-Shirt kann nur von Mitgliedern erworben werden. Es wird auch nicht als Werbeträger verkauft. Ein Shirt des Lehrzentrum für Selbstverteidigung tragen nur unsere Mitglieder!

10er Karte : 60,00 €

12 Monate Beiträge bezahlen, auch wenn die Schule geschlossen ist? Mag sein, dass sowas normal ist, fair ist es trotzdem nicht! Sind Sie verhindert, krank, im Urlaub? Bei uns kein Problem.

Sie bezahlen nicht für Unterricht, den sie nicht nehmen!

Unser 10er Karten System ist ideal für Personen, die nicht regelmäßig trainieren können oder wollen.       

Eine 10er Karte ist maximal bis 31. Dezember des Kaufjahres gültig. Jede Teilnahme wird mit dem Datum abgezeichnet. Training ohne Karte ist nur zum Probetraining oder auf Lehrgängen möglich.


Lehrgänge für Eigensicherung und Selbstverteidigung:

Sie wollen lieber an einem Lehrgang teilnehmen oder suchen ein Seminar für Mitarbeiter?

Ob im Rettungsdienst, im Einsatz der Feuerwehr oder im Sicherheitsdienst: Immer wieder gibt es Übergriffe auf Helfer. Sogar Mitarbeiter in Jobcenter oder Ämtern können schnell Opfer von Gewalt werden.

Wir führen Lehrgänge zu äußerst günstigen Preisen, für Gruppen ab mindestens 5 bis max. 20 Personen durch. So haben bereits verschiedene Sicherheitsunternehmen, das BRK Altötting und private Gruppen unsere Kurse gebucht. Unsere Preise können wir anbieten, weil wir als "Non Profit Organisation" aus Leidenschaft unterrichten.

Dabei können Sie wählen: Möchten Sie sich in waffenloser Selbstverteidigung ausbilden lassen, oder suchen Sie dienstbezogene Fachlehrgänge für den Werkschutz und Sicherheitsdienst?

Der Ausbilder ist Dozenten der IHK Akademie Niederbayern und Fachreferent für Sicherheitsberufe. Er hat neben einer Ersthelfer Ausbildung auch die Truppmann Schulung einer Werkfeuerwehr und Berufsausbildungen beim Bayerischen Fachverband für Sicherheit der Wirtschaft (BVSW) mit Prüfungen an der IHK München gemacht. Schulungen durch Dienstgruppenleiter der Polizei, für Mitglieder der Bayerischen Sicherheitswacht, komplettieren sein Fachwissen. Er hat Fortbildungen am Ausbildungszentrum für Werksicherheit (AZW) und an der ZSD Wachdienst Akademie (WA) abgelegt und verfügt über große Erfahrung als Ausbilder für Securitymitarbeiter.

Wir bieten dienstbezogene Fachlehrgänge oder Refreshings für Werkschutz & Sicherheitsmitarbeiter:

Rechtskunde-Dienstkunde-Sicherheitstechnik-Psychologie-vorbeugenden Brandschutz-Unfall Verhütungsvorschriften und der Umgang mit Verteidigungswaffen, aber auch Anwendertraining wie Nothilfe, Eigensicherung, Zugriff oder Transporttechniken können gebucht werden. 

 

Für alle, die sich für das Thema zivile Selbstverteidigung interessieren, bieten wir alle Module unseres Ausbildungskonzepts auch als intensiv Seminare, incl.Teilnahmezertifikat. Ob Selbstschutz oder dienstbezogener Fachlehrgang, sprechen sie uns einfach an:  nahkampf-info@t-online.de


Eigensicherung & Nothilfetechnkiken im Rettungsdienst

4 Seminare im BRK Kreisverband Altötting 2019

Auf ein Wort:

Ein Verletzungsrisiko ist fast ausgeschlossen! Wir legen großen Wert auf einen vernünftigen Umgang miteinander! Das Training erfolgt auf eigene Gefahr. Ihnen muss bewusst sein, dass beim Training einer Kontaktsportart Verletzungen nicht 100 % ausgeschlossen werden können.

Eine Unfallversicherung ist Sache des Teilnehmers! Unfallschutz seitens der Schule besteht nicht. Verband und Trainer lehnen jede Haftung ab!

Natürlich kann jede Ausbildung im Nahkampf auch missbraucht werden. Wir schieben dem aber durch die Verinnerlichung des Budo Gedanken einen klaren Riegel vor. Jedes Mitglied muss bereit sein, die nachfolgende Selbstverpflichtung zu leisten. Sie wird im Ausweis durch Unterschrift bestätigt.

Für Ehre & Gerechtigkeit - Freiwillige Selbstverpflichtung

Ich verpflichte mich, erlernte Fähigkeiten nie zu missbrauchen oder unbefugt weiterzugeben und unsere Werte zu achten:  Höflichkeit-Integrität-Durchhaltevermögen-Selbstdisziplin-Loyalität-Ritterlichkeit. Ich werde mich immer im Rahmen meiner Möglichkeiten für Schwächere einsetzen. Ich zeige Zivilcourage.

Befreundete Budo-Meister und Lehrgangsimpressionen